Home Vereinsgeschichte
Vereinsgeschichte Drucken

Im Februar ´89 trafen sich 41 wackere Oldtimerfreunde und gründeten unter der Regie von Adolf Miller die

"Bulldog- und Oldtimerfreunde Unterallgäu e.V."

Das Erhalten, Instandsetzen und Pflegen alter landwirtschaftlicher Geräte und Maschinen mit Heranführung der Jugend wurde zum Clubziel erkoren und seitdem auch einiges verwirklicht:

- Pro Jahr finden 4 Stammtische und 1 Hauptversammlung statt. Hier können Oldtimerfans nach Herzenslust "fachsimpeln" und oft wichtige Tips zur Restauration Ihres Fahrzeuges "mit nach Hause nehmen".

- Alle 3 Jahre findet unser grosses Oldtimertreffen statt (2005 war unser 7. Treffen), das jedesmal einen enormen Arbeitseinsatz unserer zahlreichen freiwilligen Helfer bedarf.

- Doch das Ergebnis ist für alle überwältigend! Über 1000 Aussteller und viele tausend Besucher allein 1999 machen unser Oldtimertreffen zu einem Ereignis, dass weit über die Grenzen unserer Region hinaus bekannt ist.

- 1999 war auch der Baubeginn unserer Oldiehalle (unser ganzer Stolz). In zahllosen Arbeitsstunden der Mitglieder wurde eine stattliche Halle erbaut (760 m²), die einer Menge Oldtimern Platz bietet und auch bei Veranstaltungen Gold wert ist.

- Ca. 10 Veranstaltungen anderer Vereine werden von uns in einer Saison besucht. Dabei reisen wir oft mit 15-20 Mitgliedern per Achse an.